1. Jugendversammlung 17.01.2015

Am 17.01.2015 starteten wir das Projekt Jugend mit einer Jugendversammlung.

Es waren Anwesend:
Vivien und Linus Kusterer, Fabian Göckeler, Kaya & Janne Schmitz, Vivien Agostini, Alessia Ott und Hannah Schächer.

Unterstützt wurde ich von Franco Agostini und Mathias Göckeler.

Kurz zu meiner Person; Mein Name ist Sacha Schächer, ich bin 37 Jahre alt, verheiratet und habe selbst 4 Kinder im Alter von 16, 14, 6 und 5 Jahren. Ich Angle seit über 20 Jahren, zu meiner Anfangszeit war der Karpfen für mich der Zielfisch, danach der Wels und heute angle ich auf alle Fischarten, weil Jede für sich seinen Reiz hat und Spaß macht. Seit März 2014 bin ich Mitglied im AV-Möhringen und möchte jetzt der Jugend gerne die Natur und die Tiere nahe bringen damit sie diese schätzen lernen. Bei den Jugendtreffen werden Grundlagen vermittelt, die sie für den Fischereischein benötigen, sowie Tipps und Tricks, die in unseren Gewässern, aber auch an anderen Gewässern zum Erfolg führen. der Spaß und die Kameradschaft kommt bei unseren Treffen natürlich auch nicht zu kurz.

Als erstes, bei der Jugendversammlung, stand das gegenseitige Kennenlernen an, so dass sich jeder mit Name und Alter vorstellte und wie lange man schon angelt. Danach wurde die Jahresplanung besprochen, so dass wir auf 15 feste Treffen kamen, im Abstand von ca. 2-3 Wochen. Nach kurzen Fragen der Kinder und eingebrachten Wünschen, wurden die geplanten Projekte angesprochen, sowie die Säuberungsaktionen der beiden Seen, die am Arbeitsdienst der Erwachsenen anknüpfen werden. Die Termine werden vom Vorstand bekannt gegeben. Nach kurzer Pause mit Roter Wurst ging es weiter mit 3 Kurzfilmen über Karpfen, der auch im März unser erster Zielfisch sein wird. Am Ende der Jugendversammlung wurde noch der Arbeitsdienst am 24.01.2015 besprochen, wo wir mit der Jugend den Müll am Probstsee beseitigen und das nächste Gruppentreffen am 31.01.2015, bei dem wir theoretische Grundlagen, in Gesetzes-, Knoten- und Gerätekunde durchnehmen.

Ich möchte mich noch bei Franco und Mathias bedanken, die mich unterstützt haben und mich weiter unterstützen werden, so wie sie können.

Petri Heil

Sascha Schächer

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*