Der Riedsee

Der ca. 1 ha große Riedsee wurde einst von einer Möhringer Brauerei zur Eisgewinnung im Winter angelegt.

Er wird durch einen natürlichen Zufluss gespeist, welcher jedoch meist in den Sommermonaten versiegt.
Der Abfluss erfolgt über einen Mönch und vereint sich im weiteren Verlauf mit dem Sindelbach zum Ursprung der Körsch diese mündet in den Neckar.

Zum Fischbestand gehören neben zahlreichen Karpfen, auch Hechte, Schleien und Weißfische. Auch ausgesetzte Schilkröten können beim Sonnenbad beobachtet werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*